97

Urteile für Anwaltsgebühren

DOKUMENTART
GERICHT
JAHR
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. X ZR 109/12
kommt nicht in Betracht, da sich die Anwaltsgebühren im Streitfall nach dem für die Gerichtsgebühren...
  1. Urteile
  2. Bundesfinanzhof
  3. VII S 37/14
ist hinsichtlich der Anwaltsgebühren der Prozessbevollmächtigten der Klägerin zu 3 begründet...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. X ZR 83/10
€ (Gerichtsgebühren 1.194 €; Anwaltsgebühren 2.707,25 € x 2); bei einem Streitwert von 15.567,45...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. VIII ZR 100/17
der Wertgrenze für die Anwaltsgebühren über 30.000.000 € hinaus nach § 22 Abs. 2 Satz 2 RVG setzt voraus...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. II ZR 141/09
des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) kommt nicht in Betracht, weil sich die Anwaltsgebühren im Streitfall...
  1. Urteile
  2. Bundesfinanzhof
  3. VI S 6/10
, wenn sich die Anwaltsgebühren nach dem für Gerichtsgebühren maßgebenden Wert berechnen und es an einem solchen Wert...
  1. Urteile
  2. Bundesfinanzhof
  3. V B 131/11
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. VII ZB 6/09
2015-10-21
BPatG 5. Senat
der (gesetzlichen) Anwaltsgebühren. Nach § 32 Abs. 1 RVG ist der für die Gerichtsgebühren...
  1. Urteile
  2. Bundespatentgericht
  3. 5 ZA (pat) 26/15 zu 5 Ni 137/09 (EU)
der ihr in Rechnung gestellten Anwaltsgebühren, nämlich eine Geschäftsgebühr nach Nummer 2300 VV RVG in Höhe...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. IX ZR 187/17
  1. Urteile
  2. Bundessozialgericht
  3. B 4 SF 3/16 R
der Anwaltsgebühren maßgebliche Gegenstandswert gemäß §§ 33 Abs. 1, 23 Abs. 2 S. 1 und Abs. 3 S. 2 RVG...
  1. Urteile
  2. Bundespatentgericht
  3. 26 W (pat) 47/12
für die Erhöhung der Wertgrenze auf 100 Mio. Euro Die Erhöhung der Wertgrenze für die Anwaltsgebühren...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. II ZR 62/06
und der Übernahme des Miteigentumsanteils des Klägers durch B. 5 Die Anwaltsgebühren für das o.g...
  1. Urteile
  2. Bundesfinanzhof
  3. VI R 25/14
würden, nicht aber – wie die Beklagten zu Unrecht vortragen würden – um die Geltendmachung der jeweiligen Anwaltsgebühren...
  1. Urteile
  2. Bundespatentgericht
  3. 4 ZA (pat) 36/13
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. VI ZB 61/09
auch für ihn tätig geworden sei, sei für das Entstehen der zweitinstanzlichen Anwaltsgebühren ohne Bedeutung...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. X ZB 4/09