113 Treffer für

Sexualdelikte Urteile

DOKUMENTART
GERICHT
werde wieder im Bereich der Sexualdelikte zum Beschuldigten eines strafrechtlichen
Bundesgerichtshof 2017-03-07 BGH 1. Strafsenat 1 StR 52/17 Sexualdelikt: Schuldspruch wegen
auch der Generalbundesanwalt zutreffend darauf hin, dass bei einem - wie hier - schwerwiegenden Sexualdelikt allein
sei, sei jedoch mit Blick auf die Gesetzesmaterialien zum Gesetz zur Bekämpfung von Sexualdelikten
schwerste Gewalt- und Sexualdelikte begangen und dabei eine hohe Rückfallfrequenz an den Tag gelegt
BBG a.F.) zeigt. Ein vorsätzlich begangenes außerdienstliches Sexualdelikt gegen ein Kind
zur Aufhebung des Schuldspruchs insgesamt, auch soweit die tateinheitlich verwirklichten Sexualdelikte
der Feststellungen zu dem tateinheitlich mit der Körperverletzung verwirklichten Sexualdelikt Bedeutung
des Gesetzes zur Bekämpfung von Sexualdelikten und anderen gefährlichen Straftaten vom 26. Januar 1998
; außerdienstliches Sexualdelikt gegen ein Kind; Lehrer Die Beschwerde des Beklagten
Bundesgerichtshof 2012-02-08 BGH 1. Strafsenat 1 StR 427/11 Körperverletzungs- und Sexualdelikte
oder dem Verhalten des Betroffenen die Gefahr „schwerer Gewalt- oder Sexualdelikte“ abzuleiten sei
in der Fassung des Gesetzes zur Bekämpfung von Sexualdelikten und anderen gefährlichen Straftaten vom 26
. Die Wahrscheinlichkeit für Gewalt- und Sexualdelikte liege bei "über 50 %". Im Anhörungstermin erklärte
Bundesgerichtshof 2012-11-13 BGH 3. Strafsenat 3 StR 370/12 Sexualdelikt: Sexueller Missbrauch
Gefahr schwerster Gewalt- oder Sexualdelikte. 5 2. Von einer weiteren Begründung wird nach § 93d Abs. 1
: Sozialprognose bei Einwilligung des wegen eines Sexualdelikts Angeklagten in eine Sexualtherapie
Sexualdelikte und sexuelle Übergriffigkeit zu befürchten seien, die für die betroffenen Frauen und Mädchen
, dem Zeitpunkt des Inkrafttretens des Sexualdelikts-ÄndG vom 27. Dezember 2003, bereits verjährt
im Jahre 1999 begangenen erheblichen Sexualdelikts - nicht selbstverständlich und im Wesentlichen