603

Urteile für Weiterbildung

DOKUMENTART
GERICHT
JAHR
...Senat 7 AZR 597/15 Befristung - Arzt in der Weiterbildung - Darlegungslast 1. Die Befristung des Arbeitsvertrags eines Arztes zum Zwecke der Weiterbildung nach § 1 Abs. 1 ÄArbVtrG setzt voraus, dass die Beschäftigung durch eine inhaltlich und zeitlich strukturierte Weiterbildung geprägt ist....
  1. Urteile
  2. Bundesarbeitsgericht
  3. 7 AZR 597/15
...Er verfüge über die notwendige Weiterbildung. Die Mitarbeit von Teilzeitassistenzärzten der endokrinologischen Ambulanz beziehe sich überwiegend auf den Bereich der Diabetologie, um ihnen die Weiterbildung entsprechend der Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer Hessen zu ermöglichen....
  1. Urteile
  2. Bundesarbeitsgericht
  3. 4 AZR 340/09
...Senat B 11 AL 6/17 R Arbeitslosengeldanspruch bei beruflicher Weiterbildung - Minderung der Anspruchsdauer - Zeitraum der Förderung - Ende der Unterrichtsveranstaltungen - Förderungsfähigkeit bis zur Abschlussprüfung - enger zeitlicher und organisatorischer Zusammenhang Die privilegierende Regelung zur Minderung der Anspruchsdauer des Arbeitslosengeldes bei beruflicher Weiterbildung findet auch für...
  1. Urteile
  2. Bundessozialgericht
  3. B 11 AL 6/17 R
  1. Urteile
  2. Bundessozialgericht
  3. B 6 KA 3/09 B
...Februar 2018 - 1 WNB 6.17 - Rn. 3 m.w.N.). 4 Die Beschwerde macht geltend, dass zur Frage, ob eine ordnungsgemäße Aus- und Weiterbildung der Antragstellerin stattgefunden hat, umfassende Beweise hätten erhoben werden müssen. Der Dienstherr habe über die Dokumentation der vollständigen Aus- und Weiterbildung zu wachen und diese auch aus haftungsrechtlichen Gründen zu verantworten....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 1 WNB 7/17
...im europäischen Ausland erworbenen Qualifikationen im Rahmen der Erteilung der Abrechnungserlaubnis für Leistungen, die eine Weiterbildung erfordern" berufen kann....
  1. Urteile
  2. Bundessozialgericht
  3. B 3 KR 9/09 R
...Deutschen Ärztetages 2003 zählen Magnetresonanztomographien zu den definierten Untersuchungs- und Behandlungsverfahren, deren Anwendung Ziel der Weiterbildung im Gebiet Radiologie ist. Eine Zusatz-Weiterbildung beinhaltet die Spezialisierung in Weiterbildungsinhalten, die zusätzlich zu den Facharzt- und Schwerpunktweiterbildungsinhalten abzuleisten sind....
  1. Urteile
  2. Bundessozialgericht
  3. B 6 KA 24/13 R
...Senat 3 B 31/10 Berechtigung zur Ausübung zahnmedizinischer Tätigkeiten; Weiterbildung im Fachgebiet Mund-, Kiefer- und Schönheitschirurgie 1 1. Der Kläger ist approbierter Arzt und hat eine Weiterbildung im Fachgebiet Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie absolviert....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 3 B 31/10
...September 2008 unter der Nummer 30 2008 035 474 für Waren der Klassen 1, 4, 7, 9, 11 und Dienstleistungen der Klassen 35, 36, 37, 40, 45 und für die folgenden Waren der Klassen 41 und 42 12 Klasse 41: 13 Aus- und Weiterbildung; Schulung; 14 Klasse 42: 15 Bau- und Konstruktionsplanung und -beratung (Architekturberatung); Dienstleistungen von Ingenieuren; Erstellen von technischen Gutachten; technische...
  1. Urteile
  2. Bundespatentgericht
  3. 25 W (pat) 44/17
...Kontaktstudiums absolvierten "Weiterbildung Berufsbetreuung" mit einer abgeschlossenen Hochschulausbildung; landesrechtliche Voraussetzungen für die vergütungsrechtliche Anerkennung einer Nachqualifikation 1....
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. XII ZB 243/17
...Senat B 4 AS 97/09 R (Grundsicherung für Arbeitsuchende - kein Leistungsausschluss bei Teilnahme an einer gem § 77 SGB 3 geförderten Maßnahme der beruflichen Weiterbildung - Abgrenzung der Weiterbildungs- von Ausbildungsmaßnahmen) Das Durchlaufen einer nach objektiven Kriterien als Weiterbildungsmaßnahme iS des SGB 3 zu bewertenden Bildungsmaßnahme führt nicht zum Ausschluss von Leistungen zur Sicherung...
  1. Urteile
  2. Bundessozialgericht
  3. B 4 AS 97/09 R
2017-03-16
BSG 3. Senat
...(MDS; vgl § 282 SGB V idF vom 14.6.1996) die absolvierte Weiterbildung nicht ausreichend sei....
  1. Urteile
  2. Bundessozialgericht
  3. B 3 KR 15/16 R
...Senat B 7 AL 22/09 R Förderung der beruflichen Weiterbildung - Zulassung von Weiterbildungsträgern und -maßnahmen bei vor dem 1.1.2006 beginnenden Maßnahmen durch die BA Die BA war bei bis zum 31.12.2005 begonnenen Weiterbildungsmaßnahmen berechtigt, den Träger und die Maßnahme entweder allgemein oder inzident im Rahmen der Prüfung der individuellen Förderungsvoraussetzungen allein für diese Weiterbildung...
  1. Urteile
  2. Bundessozialgericht
  3. B 7 AL 22/09 R
...Protokollnotiz zu Ä 4 b), Ä 5 b): Eine fakultative Weiterbildung, Schwerpunkt- oder Zusatzweiterbildung ist für die auszuübende Tätigkeit erforderlich, wenn zeitlich mindestens zur Hälfte Arbeitsvorgänge aus dem speziellen Teilgebiet anfallen, auf das sich der Weiterbildungsinhalt der fakultativen Weiterbildung, Schwerpunkt- oder Zusatzweiterbildung bezieht. … Protokollnotiz zu Ä 5 a): Funktionsbereiche...
  1. Urteile
  2. Bundesarbeitsgericht
  3. 4 AZR 63/09
...Als Empfehlungen erhalten sie Verbindlichkeit nur, soweit ihr Inhalt in den Rahmenverträgen umgesetzt wird. 19 Der Ehemann der Klägerin erfüllt die Eingangsvoraussetzung für die Weiterbildung nach dem Rahmenvertrag nicht....
  1. Urteile
  2. Bundessozialgericht
  3. B 3 KR 24/15 R
...Wehrdienstsenat 1 WDS-VR 8/16 Kommandierung zum ZAW-Lehrgang 1 Der Antragsteller begehrt vorläufigen Rechtsschutz gegen seine Kommandierung zu einer Maßnahme der zivilberuflichen Aus- und Weiterbildung (ZAW). 2 Der ... geborene Antragsteller ist Soldat auf Zeit in der Laufbahn der Unteroffiziere mit Portepee im allgemeinen Fachdienst der Marine....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 1 WDS-VR 8/16
...Der Kläger durfte entgegen der Auffassung der Beklagten auch zwei Wochen Weiterbildung in Anspruch nehmen. Gemäß § 3 Abs. 1 Satz 2 AWbG kann der jährliche Anspruch von fünf Arbeitstagen für zwei Kalenderjahre zusammengefasst werden. Mit Schreiben vom 18....
  1. Urteile
  2. Bundesarbeitsgericht
  3. 9 AZR 418/14
...Darüber hinaus hat der Kläger erfolgreich eine Fakultative Weiterbildung nach § 3 Abs. 1 WBO Saarland abgeschlossen, indem er im Fachgebiet Kinderheilkunde den Zusatzbereich „Spezielle pädiatrische Intensivmedizin“ absolviert hat. Auch hierüber hat ihm die Ärztekammer des Saarlandes am 15....
  1. Urteile
  2. Bundesarbeitsgericht
  3. 4 AZR 465/09