27 Treffer für

Verleumdung Urteile

DOKUMENTART
GERICHT
BGH 2. Strafsenat, 2 ARs 69/18, Entscheidungsdatum: 2018-03-13
. September 2017 gegen den Angeschuldigten L. Anklage wegen Verleumdung (276 Js 1244/17) erhoben
BGH 1. Strafsenat, 1 StR 242/14, Entscheidungsdatum: 2014-12-18
eingestellt, soweit der Angeklagte wegen Verleumdung (B.III. der Urteilsgründe) verurteilt
BVerfG 1. Senat 3. Kammer, 1 BvR 988/15, Entscheidungsdatum: 2016-11-08
und Verleumdungen über ihn verbreitet zu haben. Daraufhin kündigte die Arbeitgeberin das Arbeitsverhältnis. 3
BGH 1. Strafsenat, 1 StR 320/14, Entscheidungsdatum: 2014-08-21
weil die Falschbelastung mit einer Verleumdung oder Herabwürdigung oder der Verdächtigung einer besonders
BVerfG 2. Senat 3. Kammer, 2 BvR 2393/12, Entscheidungsdatum: 2014-12-16
des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes - hier: Durchsuchung bei Arzt wegen Verdachts der Verleumdung und falschen
BGH 4. Strafsenat, 4 StR 532/12, Entscheidungsdatum: 2013-01-29
) der Zeugen beschränkt. Darüber hinausgehende Verleumdungen oder Herabwürdigungen (vgl. BGH, Beschluss vom 25
BGH 3. Strafsenat, 3 StR 199/11, Entscheidungsdatum: 2011-08-02
eine "neurotische Überempfindlichkeit" eines Angeklagten "bei typischen Querulantendelikten (Verleumdungen
BGH 4. Strafsenat, 4 StR 344/11, Entscheidungsdatum: 2011-10-20
wird. 1 Das Landgericht hat den Angeklagten wegen Diebstahls, Verleumdung und Sachbeschädigung in jeweils
BVerwG 8. Senat, 8 B 24/12, Entscheidungsdatum: 2012-06-05
). Ob solche Äußerungen als Beleidigung, üble Nachrede oder gar Verleumdung strafbar sind, ist keine Frage
BVerwG 2. Wehrdienstsenat, 2 WDB 6/12, Entscheidungsdatum: 2013-10-29
uneidlicher Aussage, Urkundenunterdrückung und Verleumdung und warf ihm vor, in der Hauptverhandlung
BGH 3. Strafsenat, 3 StR 12/11, Entscheidungsdatum: 2011-04-05
Einstellung des Täters darstellt, etwa weil die Falschbelastung mit einer Verleumdung
BVerfG 2. Senat 2. Kammer, 2 BvR 64/14, Entscheidungsdatum: 2014-07-02
§ 63 StGB angeordnet. 3 Der Unterbringung lagen Beleidigungs-, Verleumdungs
BGH 3. Strafsenat, 3 StR 602/14, Entscheidungsdatum: 2015-04-14
Verächtlichmachens oder Verleumdung. 12 b) Nicht zu beanstanden ist die Verurteilung nach § 130 Abs. 2 StGB wegen
BVerfG 1. Senat 3. Kammer, 1 BvR 2465/13, Entscheidungsdatum: 2018-01-24
eine Verleumdung immer, eine üble Nachrede, wenn sie einiges Gewicht habe, eine einfache Beleidigung
BGH 6. Zivilsenat, VI ZR 345/13, Entscheidungsdatum: 2014-07-01
Dr. Bizer, dass es z.B. bei Beleidigungen oder Verleumdungen den Auskunftsanspruch zu Zwecken
BVerfG 2. Senat 2. Kammer, 2 BvR 298/12, Entscheidungsdatum: 2013-07-24
StGB), die Beleidigung, die üble Nachrede und die nichtöffentliche Verleumdung (§§ 185 bis 187 StGB
BAG 2. Senat, 2 AZR 674/09, Entscheidungsdatum: 2011-03-24
, habe er sie - die Beklagte - zu Unrecht der Verleumdung bezichtigt. Außerdem sei durch das Vorgehen
BGH 3. Strafsenat, 3 StR 449/15, Entscheidungsdatum: 2016-05-03
der Verleumdung gemäß § 186 StGB herstellte und ausführte, bei diesem sei es - anders als im Fall von § 130
BGH 6. Zivilsenat, VI ZR 534/15, Entscheidungsdatum: 2017-11-14
, die ständigen Verleumdungen und Beleidigungen, die Unterstellung, ich hätte Alkoholprobleme, das ständige
BGH 4. Strafsenat, 4 StR 168/13, Entscheidungsdatum: 2013-07-18
und die nichtöffentliche Verleumdung (§§ 185 bis 187 StGB), das Ausspähen von Daten (§ 202a StGB