(KJPsychTh-APrV)
Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Ausfertigungsdatum: 18.12.1998

Stand: Zuletzt geändert durch Art. 8 G v. 18.4.2016 I 886

Erster Abschnitt Ausbildung
§ 1 Ziel und Gliederung
§ 2 Praktische Tätigkeit
§ 3 Theoretische Ausbildung
§ 4 Praktische Ausbildung
§ 5 Selbsterfahrung
§ 6 Unterbrechung der Ausbildung, Anrechnung anderer Ausbildungen
Zweiter Abschnitt Allgemeine Prüfungsbestimmungen
§ 7 Zulassung zur Prüfung
§ 8 Staatliche Prüfung
§ 9 Prüfungskommission
§ 10 Niederschrift
§ 11 Benotung
§ 12 Bestehen und Wiederholung der Prüfung
§ 13 Rücktritt von der Prüfung
§ 14 Versäumnisfolgen
§ 15 Ordnungsverstöße und Täuschungsversuche
Dritter Abschnitt Besondere Prüfungsbestimmungen
§ 16 Schriftlicher Teil der Prüfung
§ 17 Mündlicher Teil der Prüfung
§ 18 Gesamtnote der Prüfung
Vierter Abschnitt Approbationserteilung, Berufserlaubnis, Anpassungsmaßnahmen
§ 19 Antrag auf Approbation
§ 20 Anerkennungsregelungen für Ausbildungsnachweise aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum
§ 20a Anerkennungsregelungen für Ausbildungsnachweise aus einem Drittstaat
§ 20b Fristen, Bescheide, Durchführungsbestimmungen
§ 20c Erlaubnis nach § 4 Absatz 1 Satz 1 des Psychotherapeutengesetzes
§ 20d Sonderregelungen für eine befristete Erlaubnis nach § 4 Absatz 1 Satz 4 des Psychotherapeutengesetzes
§ 21 Approbationsurkunde
Fünfter Abschnitt Schlußvorschriften
§ 22 Inkrafttreten
Anlage 1 (zu § 3 Abs. 1) Theoretische Ausbildung
Anlage 2 (zu § 1 Abs. 4)
Anlage 3 (zu § 12 Abs. 2)
Anlage 3a (zu § 19 Absatz 3a)Erlaubnis nach § 4 Absatz 2a des Psychotherapeutengesetzes
Anlage 4 (zu § 21)
Anlage 5 (zu § 20 Absatz 2)
Anlage 6 (zu § 20 Absatz 3)
Anlage 7 (zu § 20a Absatz 6)
Anlage 8 (zu § 20c Absatz 7)Erlaubnis nach § 4 Absatz 1 des Psychotherapeutengesetzes