1,453

Urteile für Beihilfe

DOKUMENTART
GERICHT
JAHR
...Senat 2 C 20/09 Minderung der Beihilfe um "Praxisgebühr" Gemäß § 12 Abs. 1 Satz 2 Halbs. 1 BhV mindert sich die Beihilfe jeweils um einen Eigenbehalt von 10 € je Kalendervierteljahr je Beihilfeberechtigen und je berücksichtigungsfähigen Angehörigen, wenn und sobald eine ambulante ärztliche, zahnärztliche oder psychotherapeutische Leistung in Anspruch genommen wird. 1 Die Klägerin ist Beamtin des...
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 2 C 20/09
...Der Verkauf aus insgesamt zwei Vorratsmengen durch S. hindert die Würdigung der Taten des Angeklagten als Beihilfe in sechs rechtlich selbständigen Fällen nicht....
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 3 StR 393/11
...Senat 5 C 1/12 Beihilfe bei fehlendem Nachweis einer Krankenversicherung; fehlende Rechtsgrundlage für Leistungsausschluss 1. Eine Regelung, die die Gewährung von Beihilfe an Beamte und deren berücksichtigungsfähige Angehörige ausschließt, wenn diese nicht krankenversichert sind, unterliegt dem Vorbehalt des Gesetzes. 2....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 5 C 1/12
...Senat 2 C 53/09 Vorlage zur Vorabentscheidung Dem Gerichtshof der Europäischen Union wird zur Vorabentscheidung die Frage vorgelegt, ob die Richtlinie 2000/78/EG (juris: EGRL 78/2000) auf die Vorschriften zur Gewährung von Beihilfe für Beamte in Krankheitsfällen Anwendung findet. Das Verfahren wird ausgesetzt....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 2 C 53/09
...Der Lebenspartner des Klägers ist nicht berufstätig. 2 Der Kläger beantragte bei der Beklagten erfolglos Beihilfe für eine ärztliche Behandlung seines Lebenspartners (Rechnung vom 31. Dezember 2004 über 132,61 Euro) und ein Rezept. Die hiergegen erhobene Klage hatte Erfolg....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 2 C 46/09
...Strafsenat 1 StR 245/16 Beihilfe zur Steuerhinterziehung und zur Insolvenzverschleppung: Doppelter Gehilfenvorsatz; einheitliche Beihilfehandlung 1. Auf die Revision des Angeklagten wird das Urteil des Landgerichts Hamburg vom 12. November 2015 aufgehoben, soweit es den Angeklagten A. betrifft; aufrechterhalten bleiben jedoch die Feststellungen sowie der Ausspruch über die Kompensation. 2....
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 1 StR 245/16
  1. Urteile
  2. Bundesverfassungsgericht
  3. 2 BvR 86/11
...Bei seiner Krankenkasse nimmt er am Kostenerstattungsverfahren teil. 3 Mit Beihilfefestsetzungsbescheid der Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Nachberechnungsbescheid der Oberfinanzdirektion Koblenz und Widerspruchsbescheid der Oberfinanzdirektion Koblenz wurde für eine Reihe geltend gemachter Aufwendungen des Beschwerdeführers eine Beihilfe versagt, für andere Aufwendungen Beihilfe zu einem Satz von 70...
  1. Urteile
  2. Bundesverfassungsgericht
  3. 2 BvR 287/10
...Strafsenat 2 StR 419/15 Beihilfe: Beihilfe durch positives Tun in Fällen der bloßen Vermittlung eines „Gefühls der Sicherheit“ 1. Auf die Revision des Angeklagten V. wird das Urteil des Landgerichts Aachen vom 18. Februar 2015 mit den Feststellungen aufgehoben, soweit es ihn betrifft....
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 2 StR 419/15
...März 2017 im Schuldspruch dahingehend abgeändert, dass der Angeklagte der Beihilfe zur gewerbsmäßigen Hehlerei in vier Fällen und des versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahls schuldig ist. Im Übrigen wird der Angeklagte freigesprochen. 2. Die weiter gehende Revision wird verworfen. 3....
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 2 StR 320/17
...Oktober 1987 Beihilfen in Krankheitsfällen durch entsprechende Anwendung der für Landesbeamte geltenden Verordnung über Beihilfen in Geburts-, Krankheits-, Pflege- und Todesfällen (Beihilfenverordnung NRW - BVO NRW) vom 5. November 2009 in der jeweils geltenden Fassung. 5 § 2 AbubesVG idF vom 7. April 2017, der inhaltsgleich die seit dem 1....
  1. Urteile
  2. Bundesarbeitsgericht
  3. 6 AZR 215/17
...Senat 2 C 23/09 Vorlage zur Vorabentscheidung; Gleichbehandlung von Beamten in eingetragener Lebenspartnerschaft; Beihilfe; Vorlage an den Gerichtshof der Europäischen Union Dem Gerichtshof der Europäischen Union wird zur Vorabentscheidung die Frage vorgelegt, ob die Richtlinie 2000/78/EG (juris: EGRL 78/2000) auf die Vorschriften zur Gewährung von Beihilfe für Beamte in Krankheitsfällen Anwendung...
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 2 C 23/09
...Strafsenat 1 StR 310/16 Schwarzarbeit polnischer Arbeitnehmer in einem Hotelbetrieb: Klammerwirkung des Dauerdelikts "Beihilfe zur Erwerbstätigkeit von Ausländern ohne Genehmigung in größerem Umfang" bei der Beurteilung von Beihilfe zur Lohnsteuerhinterziehung und zum Vorenthalten von Arbeitsentgelt; Tenorierung der Verurteilung; Strafrahmenverschiebung 1....
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 1 StR 310/16
...Zivilsenat III ZB 3/12 Aussetzung eines Rechtsstreits über die Rückforderung einer Beihilfe bis zur Bestandskraft einer Entscheidung der EG-Kommission oder des Gerichts der Europäischen Union Die Verhandlung eines Rechtsstreits, der die Rückforderung einer unter Verstoß gegen die Notifizierungs- und Wartepflicht (Art. 108 Abs. 3 Satz 1 und 2 AEUV, Art. 88 Abs. 3 Satz 1 und 3 EG) gewährten Beihilfe...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. III ZB 3/12
...Senat 10 C 3/15 Maßnahme der Sportförderung; Beihilfe; Prüfungsumfang nationaler Gerichte 1. Die nationalen Gerichte haben bei der Anwendung des Durchführungsverbots nach Art. 108 Abs. 3 Satz 3 AEUV das Vorliegen einer anmeldepflichtigen Beihilfe eigenständig und umfassend zu prüfen. 2....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 10 C 3/15
...An einem späteren Hauptverhandlungstag erteilte die Strafkammer den rechtlichen Hinweis (§ 265 Abs. 1 StPO), dass in den Fällen der Steuerhinterziehung anstelle der in der Anklageschrift angenommenen mittäterschaftlich begangenen Steuerhinterziehung jeweils lediglich Beihilfe zur Steuerhinterziehung verwirklicht sein könnte....
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 1 StR 421/12
...Strafsenat 3 StR 435/11 Beihilfe zum Computerbetrug: Anforderungen an den Gehilfenvorsatz beim "Phishing" Auf die Revisionen der Angeklagten wird das Urteil des Landgerichts Wuppertal vom 29. März 2011 aufgehoben....
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 3 StR 435/11
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. I ZR 92/11
...Auf seinen Antrag bewilligte die zuständige Beihilfestelle eine Beihilfe zu den auf seine Behandlung entfallenden Kosten, während sie die Gewährung einer Beihilfe zu den Kosten für die ärztliche und medikamentöse Behandlung seiner Ehefrau ablehnte. 2 Ein an die zuständige Beihilfestelle des Landes Hessen gerichteter Beihilfeantrag der Ehefrau des Klägers wurde mit der Begründung abgelehnt, die Beihilfevorschriften...
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 2 C 40/09