5,979 Treffer für

Amtsgericht Urteile

DOKUMENTART
GERICHT
wiederholter Abgaben Der Abgabebeschluss des Amtsgerichts - Jugendrichters - Moers vom 9. April 2014
Für die Vollstreckung der Jugendstrafe aus dem Urteil des Amtsgerichts Mönchengladbach vom 14. Juli 2015 - 128 Ls 600
des Amtsgerichts Sonthofen vom 19. April 2012 obliegt dem Jugendrichter beim Amtsgericht Wuppertal. 1 1
an ein anderes örtlich zuständiges Gericht 1. Der Abgabebeschluss des Amtsgerichts - Jugendrichter
des Bundesgerichtshofs ist nicht veranlasst. Die Sache wird an das Amtsgericht - Strafrichter - Tiergarten
unzuständige Amtsgericht vor Eintritt in die mündliche Verhandlung zur Hauptsache ist auch dann bindend
aus dem Strafbefehl des Amtsgerichts Schwarzenbek vom 17. September 2012 entfällt. 2. Die weitergehende
: Zweckmäßigkeitserwägungen bei der Bestimmung des zuständigen Gerichts Das Amtsgericht Eisenhüttenstadt
aus dem Urteil des Amtsgerichts - Jugendrichter - Lüneburg vom 22. Oktober 2015 - 18 Ds 1301 Js 28322/15
notwendig werdenden Entscheidungen ist das Amtsgericht Wuppertal - Jugendrichter - zuständig. 1
des Amtsgerichts Heinsberg übertragen. 1 Der Verurteilte wurde durch Urteil des Amtsgerichts Neuss
, weil die Beschwerdeführerin durch die antragsabweisenden Beschlüsse des Amtsgerichts Bayreuth
des Vertragsschlusses vorgetragen haben . Zuständig ist das Amtsgericht Neukölln. 1 I. Die Klägerin nimmt
, dass die Anordnung der Haft des Betroffenen durch den Beschluss des Amtsgerichts Pößneck vom 5
in Strafsachen: Voraussetzung der Hauptverfahrenseröffnung Der Antrag des Amtsgerichts Lüneburg
des Amtsgerichts Augsburg vom 24. August 2011 – 3 Ds 607 Js 120603/11, dem Strafbefehl
Verhängung von Jugendstrafe Der Abgabebeschluss des Amtsgerichts Viersen vom 22. März 2010
. Mit ihrer im September 2014 beim Amtsgericht Celle eingegangenen Drittschuldnerklage verlangt die Klägerin
verkündete Urteil des Amtsgerichts Chemnitz - 22 C 449/09 - verletzt die Beschwerdeführerin
des Amtsgerichts Köln vom 18. Januar 2017 - 209 C 457/16 - verletzt den Beschwerdeführer