17

Urteile für Unerlaubter Waffenbesitz

DOKUMENTART
GERICHT
JAHR
Bundesgerichtshof 2012-01-31 BGH 2. Strafsenat 2 StR 409/11 Unerlaubter Waffenbesitz: Konkurrenz...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 2 StR 409/11
in acht Fällen und unerlaubten Waffenbesitzes – Fälle II.1.25 – 32 und II.2. des Urteils) festgesetzt...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 5 StR 325/10
zwischen unerlaubtem Waffenbesitz und Begehung eines Verbrechens mit der Waffe 1. Auf die Revision des Angeklagten...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 4 StR 343/15
Bundesgerichtshof 2015-02-25 BGH 4. Strafsenat 4 StR 573/14 Unerlaubter Waffenbesitz: Konkurrenz...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 4 StR 573/14
mit Waffen in 19 Fällen, in einem Fall in Tateinheit mit (zweifachem) unerlaubtem Waffenbesitz...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 5 StR 159/10
Bundesgerichtshof 2014-12-02 BGH 4. Strafsenat 4 StR 473/14 Unerlaubter Waffenbesitz: Konkurrenz...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 4 StR 473/14
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 4 StR 302/12
Bundesgerichtshof 2010-11-30 BGH 1. Strafsenat 1 StR 574/10 Unerlaubter Waffenbesitz: Konkurrenz...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 1 StR 574/10
ergangenes Urteil wegen unerlaubten Waffenbesitzes zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 3 StR 531/12
in nicht geringer Menge, sowie wegen unerlaubten Waffenbesitzes zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von acht Jahren...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 5 StR 401/13
hat den Angeklagten wegen gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit unerlaubtem Führen...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 2 StR 429/16
nicht auf Fälle der aktuellen Innehabung des unerlaubten Besitzes an einer Waffe beschränken wollte, macht...
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 6 C 30/11
des Dauerdelikts des unerlaubten Waffenbesitzes - seinen Nachbarn mit einer Schusswaffe bedrohen dürfen...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 3 StR 410/17
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. 1 StR 394/16