19 Treffer für

Nachtruhe Urteile

DOKUMENTART
GERICHT
Schutz der Nachtruhe zwischen 23:30 Uhr und 05:30 Uhr sei es vertretbar, Flugverkehr bis 23:30 Uhr
werden können. Solche Beeinträchtigungen macht der Kläger für den Schutz der Nachtruhe in einem weiteren Sinn
zum Frühstück empfangen hatte und somit von einer Störung der Nachtruhe nicht die Rede sein konnte
des Zumutbaren nicht überschritten. Dabei kann die Zeit der Nachtruhe um 6:00 Uhr regelmäßig als beendet
. Bei der Prüfung, ob die Regelung des Flugbetriebs dem besonderen Gewicht der Nachtruhe hinreichend
oder Brandenburg genannt ist. 7) (Triebwerksprobeläufe) 8) ... (Schubumkehr) 9) Zum Schutz der Nachtruhe
dann, wenn er die Nachtruhe stört (vgl. BT-Drucks. 11/4528 S. 149). Daraus, dass das Gesetz als weitere
, nicht klärungsbedürftig. 17 Das in § 29b Abs. 1 Satz 2 LuftVG enthaltene Gebot, auf die Nachtruhe
Vorsorgegrundsatz (Art. 20a GG) es gebietet, den Schutz der Nachtruhe flankierend jedenfalls
und die Nachtruhe vor dem Rückflug entfallen. Mit einer solchen Beeinträchtigung müsse aber der Reisende
der Nachtruhe und Verlassen der Stube aufforderte. 31 Der durch den Kompaniechef ... am 5. November 2008
durch Lärm zu schützen. Nach § 29b Abs. 1 Satz 2 LuftVG ist auf die Nachtruhe der Bevölkerung
auf die Störung der Nachtruhe. 50 aa) Ausgangspunkt der Überlegungen ist die von der Beigeladenen zugesagte
der Nachtruhe betrifft. Darauf kommt es hier nicht an, weil Bauarbeiten in der Zeit von 20.00 bis 07.00 Uhr
, die den Schutz der Nachtruhe betrifft. Darauf kommt es hier nicht an, weil Bauarbeiten in der Zeit
, wenn nur so mit dem Abwägungsgebot und dem Schutz der Nachtruhe unvereinbare Beeinträchtigungen verhindert
Umwelteinwirkungen soweit möglich und zumutbar zu vermeiden und die Nachtruhe nicht zu stören (§ 2 Abs
und die Nachtruhe nicht zu stören (§ 2 Abs. 1, § 3) sowie die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Schutz