Direktzahlungen-Durchführungsgesetz (DirektZahlDurchfG)
Gesetz zur Durchführung der Direktzahlungen an Inhaber landwirtschaftlicher Betriebe im Rahmen von Stützungsregelungen der Gemeinsamen Agrarpolitik

Ausfertigungsdatum: 09.07.2014

Stand: Zuletzt geändert durch Art. 1 G v. 21.10.2016 I 2370

Abschnitt 1 Allgemeine und gemeinsame Bestimmungen
§ 1 Anwendungsbereich
§ 2 Dauergrünland
§ 3 Überschreitung der Nettoobergrenze
§ 4 Nichtanwendung von Artikel 11 Absatz 1 der Verordnung (EU) Nr. 1307/2013
§ 5 Umschichtung von Mitteln
Abschnitt 2 Regelungen für die einzelnen Direktzahlungen
Unterabschnitt 1 Basisprämienregelung
§ 6 Aufstockung der nationalen Obergrenze für die Basisprämienregelung
§ 7 Nationale Reserve
§ 8 Anwendung der Basisprämienregelung für die Jahre 2015 bis 2018
§ 9 Regionale Aufteilung der jährlichen nationalen Obergrenze
§ 10 Ende der regionalen Anwendung der Basisprämienregelung
§ 11 Erstzuweisung der Zahlungsansprüche
§ 12 Wert der Zahlungsansprüche
Unterabschnitt 2 Zahlung für dem Klima- und Umweltschutz förderliche Landbewirtschaftungsmethoden
§ 13 Zahlungsbetrag
§ 14 Ausschluss gleichwertiger Methoden
§ 15 Dauergrünland in bestimmten Gebieten
§ 16 Beibehaltung des Dauergrünlandanteils
§ 17 Ermächtigungen zur Beibehaltung des Dauergrünlandanteils
§ 18 Flächennutzung im Umweltinteresse
Unterabschnitt 3 Zahlung für Junglandwirte
§ 19 Betrag und Höchstgrenze
§ 20 Zu verwendender Prozentsatz der nationalen Obergrenze
Unterabschnitt 4 Umverteilungsprämie
§ 21 Umverteilungsprämie
§ 22 Finanzvolumen und Beträge
§ 23 Mitteilungspflichten
§ 24 Sonstige Bestimmungen
Unterabschnitt 5 Kleinerzeugerregelung
§ 25 Anwendung der Kleinerzeugerregelung
Abschnitt 3 Schlussvorschriften
§ 26 Weitere Ermächtigungen
§ 27 Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
§ 28 Verkündung von Rechtsverordnungen
§ 29 Inkrafttreten
Anlage (zu § 9 Absatz 2, 4 und 5)