BSI-Zertifizierungs- und -Anerkennungsverordnung (BSIZertV)
Verordnung über das Verfahren der Erteilung von Sicherheitszertifikaten und Anerkennungen durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Ausfertigungsdatum: 17.12.2014

Stand: Geändert durch Art. 40 G v. 29.3.2017 I 626

Abschnitt 1 Allgemeine Bestimmungen
§ 1 Anwendungsbereich
§ 2 Antragsverfahren
§ 3 Vorlage und Aufbewahrung von Unterlagen und sonstigen Beweismitteln
§ 4 Prüfkriterien, Anforderungen, sachliche Geltungsbereiche
§ 5 Form der Entscheidungen; Anhörungspflicht
§ 6 Mitwirkungsobliegenheit des Antragstellers
§ 7 Veröffentlichung von Zertifikaten und Anerkennungen
Abschnitt 2 Zertifizierung von informationstechnischen Produkten oder Komponenten, informationstechnischen Systemen sowie Schutzprofilen
§ 8 Zertifizierung von informationstechnischen Produkten oder Komponenten
§ 9 Zertifizierung von informationstechnischen Systemen
§ 10 Zertifizierung von Schutzprofilen
§ 11 Mitwirkungsobliegenheiten
§ 12 Zertifikat
§ 13 Rückgabe von informationstechnischen Produkten oder Komponenten
Abschnitt 3 Zertifizierung von Personen
§ 14 Antrag
§ 15 Zertifikat
Abschnitt 4 Zertifizierung von IT-Sicherheitsdienstleistern
§ 16 Antrag
§ 17 Mitwirkungsobliegenheiten
§ 18 Zertifikat
Abschnitt 5 Anerkennung von sachverständigen Stellen
§ 19 Antrag
§ 20 Mitwirkungsobliegenheiten
§ 21 Anerkennung
Abschnitt 6 Nebenbestimmungen
§ 22 Nebenbestimmungen
Abschnitt 7 Schlussbestimmungen
§ 23 Inkrafttreten, Außerkrafttreten