1,509 Treffer für

Fahren ohne Versicherungsschutz Urteile

DOKUMENTART
GERICHT
BGH 4. Strafsenat, 4 StR 629/16, Entscheidungsdatum: 2017-02-15
des Straßenverkehrs in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung, vorsätzlichem Fahren
BSG 2. Senat, B 2 U 36/08 R, Entscheidungsdatum: 2010-01-12
- genutztes Fahrzeug - Motorrad Der Versicherungsschutz wegen Teilnahme an einer Fahrgemeinschaft
BGH 4. Strafsenat, 4 StR 279/15, Entscheidungsdatum: 2015-07-16
und der Urkundenfälschung in Tateinheit mit vorsätzlichem Fahren ohne Fahrerlaubnis, vorsätzlichem Fahren
BSG 2. Senat, B 2 U 12/12 R, Entscheidungsdatum: 2013-07-04
- Beginn des erneuten Versicherungsschutzes - Aufnahme des versicherten Weges in Richtung
BSG 2. Senat, B 2 U 11/16 R, Entscheidungsdatum: 2017-08-31
vom 1.2.2016). Zur Begründung hat das LSG ua ausgeführt, der grundsätzlich bestehende Versicherungsschutz
BSG 2. Senat, B 2 U 1/16 R, Entscheidungsdatum: 2017-08-31
SGB VII sind Arbeitsunfälle Unfälle von Versicherten infolge einer den Versicherungsschutz nach §§ 2
BGH 4. Zivilsenat, IV ZR 279/08, Entscheidungsdatum: 2010-10-27
2006 als Fahrer eines Gespanns, bestehend aus einer bei der Klägerin haftpflichtversicherten
BSG 2. Senat, B 2 U 3/13 R, Entscheidungsdatum: 2013-07-04
zur Wohnung grundsätzlich unter Versicherungsschutz nach § 8 Abs 2 Nr 1 SGB VII gestanden
BGH 3. Zivilsenat, III ZR 346/14, Entscheidungsdatum: 2015-07-23
und zur Durchführung versicherter Veranstaltungen "offiziell eingesetzte" Helfer Versicherungsschutz genießen
BSG 2. Senat, B 2 U 14/10 R, Entscheidungsdatum: 2010-11-09
, zu der in der Innenstadt gelegenen Werkstatt zu fahren, in der sich sein Motorrad zur Wartung befand. Der Kläger
BSG 2. Senat, B 2 U 10/12 R, Entscheidungsdatum: 2013-06-18
der versicherten Tätigkeit begründet keinen Versicherungsschutz in der gesetzlichen Unfallversicherung
BSG 2. Senat, B 2 U 7/12 R, Entscheidungsdatum: 2013-06-18
- Wegeunfall - sachlicher Zusammenhang - Versicherungsschutz - Überfall - Straftat - Motiv des Täters
BAG 8. Senat, 8 AZR 432/11, Entscheidungsdatum: 2012-12-13
habe er als mitversicherter Fahrer einen Anspruch auf Freistellung von einer Inanspruchnahme durch den Geschädigten gehabt
BGH 4. Zivilsenat, IV ZR 121/17, Entscheidungsdatum: 2018-07-04
Der Fahrer des Sattelzugs verursachte am 26. September 2014 einen Verkehrsunfall. Beim Abbiegen scherte
BSG 2. Senat, B 2 U 9/13 R, Entscheidungsdatum: 2014-06-26
noch nicht zu einer den Versicherungsschutz ausschließenden "erwerbsmäßigen" Pflege. Die Revision der Beklagten gegen das Urteil
BGH 4. Strafsenat, 4 StR 187/13, Entscheidungsdatum: 2013-07-02
. Die weiter gehende Revision wird verworfen. 1 Das Landgericht hat den Angeklagten wegen vorsätzlichen Fahrens
BGH 4. Strafsenat, 4 StR 14/15, Entscheidungsdatum: 2015-08-12
Bundesgerichtshof 2015-08-12 BGH 4. Strafsenat 4 StR 14/15 Fahren ohne Fahrerlaubnis: Bestimmung
BGH 2. Strafsenat, 2 StR 102/17, Entscheidungsdatum: 2017-10-26
Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt
BGH 4. Zivilsenat, IV ZR 251/10, Entscheidungsdatum: 2012-01-11
werden, wenn der Fahrer durch den Genuss alkoholischer Getränke nicht in der Lage ist, das Fahrzeug
BAG 10. Senat, 10 AZR 844/13, Entscheidungsdatum: 2014-09-10
-Fahrer-TV-L 1. Die Revision des Klägers gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen