193

Urteile für Emissionen

DOKUMENTART
GERICHT
JAHR
...Senat 7 C 37/11 Vorlage zur Vorabentscheidung; Emission von Treibhausgasen; Zahlungspflicht; Auslegung von Art. 16 EGRL 87/2003 Das Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht wird ausgesetzt....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 7 C 37/11
...April eines Jahres eine Anzahl von Berechtigungen abgegeben hat, die den im geprüften Emissionsbericht angegebenen Emissionen des Vorjahres entspricht; das gilt auch dann, wenn die zuständige Behörde nach diesem Zeitpunkt feststellt, dass die Gesamtmenge der Emissionen im geprüften Emissionsbericht zu niedrig angegeben worden ist....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 7 C 8/15, 7 C 8/15 (vormals 7 C 37/11)
...Sie lässt sich, ohne dass es dazu der Durchführung eines Revisionsverfahrens bedürfte, ohne Weiteres im Sinne des vom Verwaltungsgerichtshof eingenommenen Rechtsstandpunktes beantworten. 6 Die Verordnung zur Begrenzung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen beim Umfüllen und Lagern von Ottokraftstoffen - 20. BImSchV - vom 27....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 7 B 62/11
...Im Geltungsbereich des Bebauungsplans ist bei Feuerungsanlagen mit einer Nennwärmeleistung von mehr als 1 MW die Verwendung von fossilen Energieträgern nur zulässig, wenn die spezifische CO2-Emissionen einen Wert von 0,08 t CO2/GJ nicht überschreiten....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 4 CN 6/16
...Dem steht nicht entgegen, dass nach § 2 Nr. 6 Pkw-EnVKV in Verbindung mit Art. 2 Nr. 6 der Richtlinie 1999/94/EG dann, wenn unter einem Modell mehrere Varianten und/oder Versionen zusammengefasst sind, der Wert für die CO2-Emissionen dieses Modells auf der Grundlage der Variante oder Version mit den höchsten offiziellen CO2-Emissionen innerhalb dieser Gruppe anzugeben sind. 2....
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. I ZR 119/13
...Am deutlichsten werde dies hinsichtlich der prozessbedingten Emissionen. Diese sollten in der zweiten Handelsperiode durch Anwendung eines niedrigen und pauschalen Erfüllungsfaktors privilegiert werden. In einem Kraftwerk entstünden naturgemäß prozessbedingte Emissionen nicht, so dass eine Zuteilung nach Maßgabe des für Industrieanlagen geltenden Erfüllungsfaktors nicht gerechtfertigt wäre....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 7 C 18/11
...Um zu vermeiden, dass bei der Zuteilung für die Bestandskapazität nach § 6 Abs. 1 ZuG 2012 die durchschnittlichen jährlichen CO2-Emissionen in der Basisperiode durch die Kapazitätserweiterung mit verursacht wurden - für die Kapazitätserweiterung werden bereits Berechtigungen nach § 8 Abs. 1 ZuG 2012 zugeteilt -, sieht das Gesetz zudem vor, dass die der Kapazitätserweiterung zuzurechnenden Emissionen...
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 7 C 23/11
...Die Beklagte hätte daher - so die Klägerin - in der Anzeige gemäß § 1 Abs. 1, § 5 Abs. 1 der Verordnung über Verbraucherinformationen zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen (Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung - Pkw-EnVKV) den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen des Fahrzeugs angeben müssen....
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. I ZR 66/09
...Es kann daher dahin stehen, ob auch die übrigen für die Widerspruchsmarke eingetragenen Dienstleistungen eines Investmentfonds (hier: UCITS/OGAW) mit diesen Dienstleistungen der Klasse 36 ähnlich sind. 40 Unter „services for issuing, subscription and investing securities“ versteht man Dienstleistungen der Emission, Platzierung und Zeichnung von Wertpapieren. Emission (engl....
  1. Urteile
  2. Bundespatentgericht
  3. 33 W (pat) 546/11
...Entdecke die R. bei einem Vertragspartner in Deiner Nähe und lass Dich begeistern." 2 Die in die Liste qualifizierter Einrichtungen nach § 4 UKlaG eingetragene Klägerin ist der Auffassung, die Beklagte habe bei dieser Werbung Angaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen CO2-Emissionen des P....
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. I ZR 117/15
2013-03-14
BVerwG 7. Senat
...Dezember 2005, also während der Basisperiode (§ 6 Abs. 2 ZuG 2012), zur Ermittlung der durchschnittlichen jährlichen Kohlendioxid-Emissionen der Anlage in der Basisperiode die der Kapazitätserweiterung im Zeitraum von der Inbetriebnahme bis zum Ende der Basisperiode nach Maßgabe von § 8 Abs. 1 Satz 1 ZuG 2012 anteilig zuzurechnende Emissionsmenge (Nr. 1) sowie die Kohlendioxid-Emissionen, die durch...
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 7 C 25/11
...im kombinierten Testzyklus anzugeben; 2. ohne den Hinweis aufzunehmen: "Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden für den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei (… Verweis auf die benannte deutsche Stelle...
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. I ZR 190/10
...Das Monitoringkonzept geht von voraussichtlich 21 500 t/a CO2-Emissionen aus dem Betrieb der Tunnelöfen aus. Emissionen aus der Verarbeitung von Rohton und anderer Einsatzstoffe zur Masseaufbereitung werden als De-Minimis-Stoffströme auf der Grundlage der Lieferantenrechnungen angegeben (500 t/a CO2-Emissionen)....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 7 C 10/09
...NV: Die Verhältnisse im Zeitpunkt der Emission einer Anlage sind dafür maßgebend, ob Wertpapiere und Kapitalforderungen dem in § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Satz 1 Buchst. c EStG beschriebenen Typus von Finanzinnovationen zuzuordnen sind . 2. NV: Zum Begriff der Emissionsrendite . 3....
  1. Urteile
  2. Bundesfinanzhof
  3. VIII R 40/10
...Die Beklagte trägt die Kosten des Revisionsverfahrens. 1 Die Klägerin wendet sich gegen die Auferlegung einer Zahlungspflicht gemäß § 18 des Gesetzes über den Handel mit Berechtigungen zur Emission von Treibhausgasen vom 8. Juli 2004 (BGBl I S. 1578 - im Folgenden: TEHG). 2 Sie betreibt in Sachsen-Anhalt ein Werk zur Herstellung von Kartoffelprodukten....
  1. Urteile
  2. Bundesverwaltungsgericht
  3. 7 C 3/12
...Juli 2002 (Gemeinsames Ministerialblatt 2002, 511) --TA Luft 2002-- zu beachtende Emissionsbegrenzung für den Abgasparameter staubförmige Emissionen (20 mg/cbm) "spätestens ab dem 01.10.2010 einzuhalten (ist)"....
  1. Urteile
  2. Bundesfinanzhof
  3. I R 8/12
...Verstreichen einer ersten Pulsbreite (T1) ein anzuschaltendes Schaltelement in der Gruppe von Schaltelementen (10) umzuändern, so dass der elektrische Entladungsstrom verringert wird, und nach dem Verstreichen einer zweiten Pulsbreite (T2) das umgeänderte Schaltelement abzuschalten; 19 wobei 20 - die erste Pulsbreite (T1) derart festgelegt wird, dass eine Zuführmenge eines Hartbeschichtungsmaterials durch Emission...
  1. Urteile
  2. Bundespatentgericht
  3. 20 W (pat) 51/13
2018-10-01
BPatG 28. Senat
...I. 1 Das Wortzeichen 2 GT Emissions Systems 3 ist am 9....
  1. Urteile
  2. Bundespatentgericht
  3. 28 W (pat) 600/17
...Über den Dach-Fonds und die Investmentmanagerin hatte die Beklagte vor der Emission der Schuldverschreibungen durch einen detaillierten Fragebogen ("Questionnaire for Due Diligence Review") und mittels mehrerer Gespräche mit Mitarbeitern Informationen eingeholt....
  1. Urteile
  2. Bundesgerichtshof
  3. XI ZR 100/13
...Installation of electric, electronic, thermal or information technology equipment for measuring, monitoring and optimizing energy consumption; technical information and consulting on the installation of electric, electronic, thermal or information technology equipment for measuring, monitoring and optimizing energy consumption; 5 Klasse 42: Consulting in the field of energy savings, reducing greenhouse gas emissions...
  1. Urteile
  2. Bundespatentgericht
  3. 24 W (pat) 564/14