637 Treffer für

Aktien Urteile

DOKUMENTART
GERICHT
bei Eingliederung einer Aktiengesellschaft: Bestimmung der Zahl der Aktien der Hauptgesellschaft
fließt der geldwerte Vorteil in Form verbilligter Aktien in dem Zeitpunkt
Bundesfinanzhof 2016-09-29 BFH 3. Senat III R 42/13 Aktien eines Börsenbetreibers
Bundesfinanzhof 2010-07-29 BFH 6. Senat VI R 53/08 Wertermittlung nicht börsennotierter Aktien
von Wandelschuldverschreibungen in Aktien Wird ein durch die Zeichnung von Wandelschuldverschreibungen
. Jede Aktie der B kostete also … DM. Nach diesem Erwerb hielten die Geschwister X 50 % der Anteile der B. 2
zu einem Gesamtkaufpreis von … DM. Auf den Anteil des Klägers entfiel ein Kaufpreis von … DM. Jede Aktie
ausgegeben, die ihrem Inhaber ein Recht zur Wandlung in Aktien der C. AG gewährten. Sie sollten zum 29
von unentgeltlich bzw. verbilligt überlassenen Aktien ist § 8 Abs. 2 Satz 9 EStG unabhängig davon
Bundesfinanzhof 2010-07-29 BFH 6. Senat VI R 30/07 Der gemeine Wert der Aktien lässt
Anteilen nach Aktiensplit - Ermittlung des Veräußerungsgewinns bei girosammelverwahrten Aktien
dem Geschäftspartner seiner AG ohne Entgelt eine Option zum Erwerb von Aktien der AG zu einem bestimmten Preis
aus dem Erwerb von Aktien im Rahmen eines Management-Beteiligungsprogramms 1. Der gemäß § 11 Abs. 2 BewG
eines an Aktien Unterbeteiligten) NV: Wer an Aktien unterbeteiligt ist, aber die Gesellschaftsrechte
tätigem Aufsichtsratsmitglied 1. Eigene Aktien der Gesellschaft können nicht als Sacheinlage
des Klägers entfiel ein Kaufpreis von … DM. Jede Aktie der B kostete also … DM. Nach diesem Erwerb
Bundesfinanzhof 2014-05-07 BFH 6. Senat VI R 73/12 Verbilligter Erwerb von Aktien vom Arbeitgeber
ein Aufsichtsrat einer nicht börsennotierten Aktiengesellschaft an einer Maßnahme zum Bezug neuer Aktien teil
für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien gezahlt wird, ist nicht gemäß § 20 Abs. 4a
und hatte keine Aktien ausgegeben. Statt der Aktien wurden in unregelmäßigen Abständen jeweils