70 Treffer für

Pflichtverteidiger Urteile

DOKUMENTART
GERICHT
BVerwG 2. Wehrdienstsenat, 2 WDB 1/16, Entscheidungsdatum: 2016-10-05
, ihn dem früheren Soldaten als Pflichtverteidiger beizuordnen. Zugleich erklärte er "bereits
BGH 1. Strafsenat, 1 StR 579/09, Entscheidungsdatum: 2011-02-21
war der Antragsteller zum Pflichtverteidiger für die Revisionshauptverhandlung bestellt worden
BGH 3. Strafsenat, 3 StR 268/16, Entscheidungsdatum: 2016-10-05
ist entgegen dieser Vorschrift nicht vom Pflichtverteidiger des Beschuldigten, Rechtsanwalt Dr. S
BGH 2. Strafsenat, 2 StR 163/14, Entscheidungsdatum: 2014-09-25
des Wahlverteidigers; notwendige Bestellung des Wahlverteidigers zum Pflichtverteidiger
BGH 3. Strafsenat, 3 StR 554/16, Entscheidungsdatum: 2017-02-21
ist entgegen dieser Vorschrift nicht vom Pflichtverteidiger des Beschuldigten, Rechtsanwalt H
BGH Ermittlungsrichter, 2 BGs 87/10, Entscheidungsdatum: 2010-03-24
. zum Pflichtverteidiger zu bestellen, wird abgelehnt. Der Beschuldigte hat sich in seiner Befragung
BGH Ermittlungsrichter, 2 BGs 88/12, Entscheidungsdatum: 2012-04-25
Sebastian S. St. Straße … … B. als Pflichtverteidiger des Beschuldigten entpflichtet. Als neuer
BGH 5. Strafsenat, 5 StR 418/10, Entscheidungsdatum: 2010-10-14
Sein Pflichtverteidiger, Fachanwalt für Familienrecht N., hat hiergegen am 1. April 2010 rechtzeitig das Rechtsmittel
BGH 1. Strafsenat, 1 StR 283/17, Entscheidungsdatum: 2017-07-13
mit Betäubungsmitteln zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt. Hiergegen hat der Pflichtverteidiger
BGH 3. Strafsenat, StB 27/14, Entscheidungsdatum: 2015-01-19
des Oberlandesgerichts Stuttgart den Antrag von Rechtsanwalt S. abgelehnt, dessen Bestellung als Pflichtverteidiger
BVerwG 2. Wehrdienstsenat, 2 WDB 1/15, Entscheidungsdatum: 2015-11-25
Bundesverwaltungsgericht 2015-11-25 BVerwG 2. Wehrdienstsenat 2 WDB 1/15 Pflichtverteidiger
BVerfG 1. Senat 2. Kammer, 1 BvR 3171/10, Entscheidungsdatum: 2011-06-01
Kammerbeschluss: Vorenthaltung der gebotenen Vergütung verletzt Pflichtverteidiger in Berufsfreiheit ggf
BGH 4. Strafsenat, 4 StR 79/10, Entscheidungsdatum: 2010-06-01
an den Pflichtverteidiger: Voraussetzungen der Wiedereinsetzung in die Revisionseinlegungsfrist 1. Die Anträge
BGH 1. Strafsenat, 1 StR 254/10, Entscheidungsdatum: 2011-10-25
. Die Revisionen wurden verworfen. 2 Der Antragsteller begehrt als Pflichtverteidiger die Festsetzung
BGH 4. Strafsenat, 4 StR 364/15, Entscheidungsdatum: 2015-09-23
hat die Angeklagte in einer „Eidesstattlichen Versicherung" vorgetragen, sie habe ihren Pflichtverteidiger
BGH 4. Strafsenat, 4 StR 610/17, Entscheidungsdatum: 2018-01-18
Pflichtverteidiger ab seiner Bestellung form- und fristgerecht die Revision zu begründen
BGH 4. Strafsenat, 4 StR 320/12, Entscheidungsdatum: 2013-01-29
habe. Gegen diesen dem Pflichtverteidiger am 26. Juni 2012 zugestellten Verwerfungsbeschluss hat die Angeklagte
BGH 2. Strafsenat, 2 StR 137/10, Entscheidungsdatum: 2010-04-14
des Vertrauensverhältnisses zu dem (wunschgemäß) bestellten Pflichtverteidiger nicht gegeben
BGH 1. Strafsenat, 1 StR 552/16, Entscheidungsdatum: 2017-02-20
angeordnet worden. 2 Gegen dieses Urteil hat der Pflichtverteidiger der Angeklagten am 3. August
BGH 1. Strafsenat, 1 StR 586/12, Entscheidungsdatum: 2014-11-04
Pflichtverteidiger Dr. N. vom Senat geladen worden. Er trat als einziger Verteidiger des Angeklagten