33 Treffer für

Maklerprovision Urteile

DOKUMENTART
GERICHT
BGH 1. Zivilsenat, I ZR 5/15, Entscheidungsdatum: 2016-05-12
zur Zahlung der Maklerprovision: Herabsetzung auf den üblichen Betrag bei Vereinbarung einer unüblich hohen
BGH 1. Zivilsenat, I ZR 261/16, Entscheidungsdatum: 2017-09-14
eine Nachweisbestätigung, in der sich der Beklagte zur Zahlung einer Maklerprovision für den Fall des Erwerbs
BGH 3. Zivilsenat, III ZR 62/11, Entscheidungsdatum: 2012-05-03
eine Maklerprovision von 7,14 % einschließlich Mehrwertsteuer vom Kaufpreis und etwaigen Nebenleistungen
BGH 1. Zivilsenat, I ZR 217/14, Entscheidungsdatum: 2015-06-11
sollte die Maklerprovision 5,95 % brutto des Kaufpreises betragen. Eine weitere Anlage enthält eine Liste
BGH 1. Zivilsenat, I ZR 172/14, Entscheidungsdatum: 2015-12-17
mit einem Hinweis auf eine zu ihren Gunsten fällig werdende Maklerprovision. In diesem Exposé
BFH 9. Senat, IX R 25/12, Entscheidungsdatum: 2013-10-09
, wie sie etwa Notariatskosten, Maklerprovisionen oder Grundbuchgebühren aufweisen
BGH 3. Zivilsenat, III ZR 165/11, Entscheidungsdatum: 2011-11-30
nimmt die Beklagte auf Zahlung von Maklerprovision in Höhe von 36.000 € nebst Zinsen in Anspruch
BFH 9. Senat, IX R 22/13, Entscheidungsdatum: 2014-02-11
Entscheidung. Das FG ist davon ausgegangen, dass auslösendes Moment für die Maklerprovision
BGH 1. Zivilsenat, I ZR 30/15, Entscheidungsdatum: 2016-07-07
den Beklagten auf Zahlung von Maklerprovision aus abgetretenem Recht in Anspruch. 2 Die Zedentin
BGH 1. Zivilsenat, I ZR 68/15, Entscheidungsdatum: 2016-07-07
des Vertrags stellte die Klägerin dem Beklagten eine Maklerprovision in Höhe von 23.205 € brutto in Rechnung
BGH 1. Zivilsenat, I ZR 38/17, Entscheidungsdatum: 2018-02-22
Maklerprovision zurückzuzahlen sowie außergerichtliche Anwaltskosten in Höhe von 503,61
BGH 11. Zivilsenat, XI ZR 198/11, Entscheidungsdatum: 2012-07-17
, die gesprächsweise Erwähnung der Maklerprovision durch den Vermittler beinhalte keine Aussage über etwaige intern
BGH 9. Zivilsenat, IX ZR 51/11, Entscheidungsdatum: 2012-03-08
liegende erfolgsunabhängige Maklerprovision verstoße nicht gegen die guten Sitten
BGH 1. Zivilsenat, I ZR 235/15, Entscheidungsdatum: 2016-11-10
stehe gegen die Beklagten zu 3 und 4 ein Anspruch auf Zahlung einer Maklerprovision in Höhe
BGH 3. Zivilsenat, III ZR 69/10, Entscheidungsdatum: 2011-03-24
) oder eine Maklerprovision einen Sittenverstoß begründet, wenn die Kommerzialisierung in dem betreffenden Lebensbereich
BGH 9. Zivilsenat, IX ZB 113/11, Entscheidungsdatum: 2012-02-16
Versicherung am 13. März 2008 eine ihm zustehende Forderung auf Maklerprovision, die er mit 4.259,72
BFH 9. Senat, IX R 24/16, Entscheidungsdatum: 2017-05-09
Veranlassung durch den vom Kläger beabsichtigten Erwerb des Grundstücks. Maklerprovisionen führen
BGH 3. Zivilsenat, III ZR 254/09, Entscheidungsdatum: 2010-03-18
zulässige (s. dazu nachfolgend 2.) - Herabsetzung der Maklerprovision nach § 655 Satz 1 BGB
BGH 9. Zivilsenat, IX ZB 33/14, Entscheidungsdatum: 2016-03-03
im Verhältnis einer Klage auf Maklerprovision zum Schadensersatzanspruch wegen entgangener
BGH 1. Strafsenat, 1 StR 437/15, Entscheidungsdatum: 2016-02-02
3,57 % des Kaufpreises als Maklerprovision anfallen. 22 Obwohl der Angeklagte auch in diesem Fall