57

Urteile für Insolvenzverschleppung

DOKUMENTART
GERICHT
JAHR
Insolvenzverschleppung: Täterschaft des faktischen GmbH-Geschäftsführers Der faktische Geschäftsführer
Bundesgerichtshof 2018-03-21 BGH 1. Strafsenat 1 StR 423/17 Insolvenzverschleppung und Bankrott
Bundesgerichtshof 2017-08-10 BGH 3. Strafsenat 3 StR 227/17 Fahrlässige Insolvenzverschleppung
Insolvenzverschleppung: Wirtschaftskriminalistische Beweisanzeichen für das Vorliegen von Zahlungsunfähigkeit; Nachweis
als Altgläubiger bei Insolvenzverschleppung Ein Vermieter, der dem Mieter vor Insolvenzreife Räume
der Restschuldbefreiung bei Verurteilung des Insolvenzschuldners wegen vorsätzlicher Insolvenzverschleppung
vorsätzlicher Insolvenzverschleppung in zwei Fällen, vorsätzlichen Bankrotts und Betrugs in 15 Fällen
vorsätzlicher Verletzung der Insolvenzantragspflicht und wegen vorsätzlicher Insolvenzverschleppung
die innere Verbindung mit der Insolvenzverschleppung. Der Kläger habe der AIW keinen Kredit
fahrlässiger Insolvenzverschleppung zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen zu je 100 € verurteilt
Bundesgerichtshof 2017-05-16 BGH 2. Strafsenat 2 StR 169/15 Insolvenzverschleppung
Insolvenzverschleppung und Verletzung der Buchführungspflicht Die Voraussetzungen
und der Insolvenzverschleppung schuldig ist; die Einzelstrafen für die Taten C V. 38 und 48 der Urteilsgründe
Insolvenzverschleppung, wegen Betruges und wegen Bankrotts zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr
(Fall 6), Beihilfe zur Insolvenzverschleppung in vier Fällen (Fälle 1, 2, 3, 5), Beihilfe zum Bankrott
dahin geändert, dass er der Beihilfe zur Insolvenzverschleppung und zum Bankrott sowie zum Betrug
bei bestehender Überschuldung und Insolvenzverschleppung 1. Auf die Revision der Staatsanwaltschaft
war im ersten Rechtsgang wegen vorsätzlicher Insolvenzverschleppung, Betrugs in sechs Fällen, davon
Insolvenzverschleppung: Verstoß gegen den deutschen ordre public bei Zustellung
auf die dem Beklagten anzulastende Insolvenzverschleppung zurückzuführen sei. Eine Haftung des Beklagten