Flugunfall-Untersuchungs-Gesetz (FlUUG)
Gesetz über die Untersuchung von Unfällen und Störungen bei dem Betrieb ziviler Luftfahrzeuge

Ausfertigungsdatum: 26.08.1998

Stand: Zuletzt geändert durch Art. 5 Abs. 9 G v. 10.3.2017 I 410

Erster Abschnitt Anwendungsbereich
§ 1 Anwendungsbereich des Gesetzes
§ 2 Begriffsbestimmungen
§ 3 Zweck und Gegenstand der Untersuchung
Zweiter Abschnitt Organisation
§ 4 Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung
§ 5 Zusammenarbeit mit anderen Staaten
§ 6 Unterrichtung ausländischer Staaten und der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation
§ 7 Unterrichtung anderer Behörden
Dritter Abschnitt Untersuchung
§ 8 Untersuchungsstatus
§ 9 Untersuchungsverfahren
§ 10 Einleitung der Untersuchung
§ 11 Untersuchungsbefugnisse
§ 12 Unfallstelle
§ 13 Freigabe der Unfallstelle und des Luftfahrzeugs
§ 14 Teilnehmer am Untersuchungsverfahren
§ 15 Besorgnis der Befangenheit
§ 16 Nachweismittel
Vierter Abschnitt Berichte und ihre Bekanntgabe
§ 17 Anhörung vor Abschluß eines Untersuchungsberichts
§ 18 Untersuchungsbericht
§ 19 Sicherheitsempfehlungen
§ 20 Ausländische Untersuchungsberichte
§ 21 Erteilung von Auskünften und Akteneinsicht
§ 22 Wiederaufnahme eines Untersuchungsverfahrens
Fünfter Abschnitt Untersuchungskammer
§ 23 Zuständigkeit
Sechster Abschnitt Allgemeine Vorschriften
§ 24 Kostentragung
§ 25 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten
§ 26 Datenübermittlung an öffentliche Stellen
§ 27 Aufbewahrungs- und Löschungsfristen
§ 28 Flugsicherheitsarbeit
§ 29 Beteiligung am Such- und Rettungsdienst
§ 30 Bußgeldvorschriften
Anhang Beispiele für schwere Störungen