Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV)
Verordnung über die Ermittlung der Beleihungswerte von Grundstücken nach § 16 Abs. 1 und 2 des Pfandbriefgesetzes

Ausfertigungsdatum: 12.05.2006

Stand: Geändert durch Art. 1 V v. 16.9.2009 I 3041

Teil 1 Allgemeine Bestimmungen und Verfahrensgrundsätze
§ 1 Anwendungsbereich
§ 2 Gegenstand der Wertermittlung
§ 3 Grundsatz der Beleihungswertermittlung
§ 4 Verfahren zur Ermittlung des Beleihungswerts
Teil 2 Gutachten und Gutachter
§ 5 Gutachten
§ 6 Gutachter
§ 7 Unabhängigkeit des Gutachters
Teil 3 Wertermittlungsverfahren
Abschnitt 1 Ertragswertverfahren
§ 8 Grundlagen der Ertragswertermittlung
§ 9 Ermittlung des Ertragswerts der baulichen Anlage
§ 10 Rohertrag
§ 11 Bewirtschaftungskosten
§ 12 Kapitalisierung der Reinerträge
§ 13 Ermittlung des Ertragswerts in besonderen Fällen
Abschnitt 2 Sachwertverfahren
§ 14 Grundlagen der Sachwertermittlung
§ 15 Bodenwert
§ 16 Wert der baulichen Anlage
§ 17 Wertminderung wegen Alters
§ 18 Berücksichtigung sonstiger wertbeeinflussender Umstände
Abschnitt 3 Vergleichswertverfahren
§ 19 Ermittlung des Vergleichswerts
Abschnitt 4 Besonderheiten bei einzelnen Objekten
§ 20 Bauland
§ 21 Erbbaurechte und andere grundstücksgleiche Rechte
§ 22 Landwirtschaftlich genutzte Grundstücke
§ 23 Maschinen und Betriebseinrichtungen
§ 24 Wohnwirtschaftlich genutzte Objekte bei Vergabe von Kleindarlehen
Abschnitt 5 Im Ausland belegene Objekte
§ 25 Beleihungen im Ausland
Abschnitt 6 Überprüfung der Beleihungswertermittlung
§ 26 Überprüfung der Grundlagen der Beleihungswertermittlung
Teil 4 Schlussvorschriften
§ 27 Bezugsquelle der DIN-Norm
§ 28 Inkrafttreten
Anlage 1 (zu § 11 Abs. 2) Bandbreite der Einzelkostenansätze für die Ermittlung der Bewirtschaftungskosten
Anlage 2 (zu § 12 Abs. 2) Erfahrungssätze für die Nutzungsdauer baulicher Anlagen
Anlage 3 (zu § 12 Abs. 4) Bandbreiten für Kapitalisierungszinssätze
Anlage 4 (zu § 12 Abs. 1) Vervielfältigertabelle