Bundesarbeitsgericht

Entscheidungsdatum: 20.06.2018


BAG 20.06.2018 - 4 AZR 338/17

Auslegung von Tarifverträgen - Arbeit auf Abruf - Berechnung einer Pauschale für die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und für das Urlaubsentgelt


Gericht:
Bundesarbeitsgericht
Spruchkörper:
4. Senat
Entscheidungsdatum:
20.06.2018
Aktenzeichen:
4 AZR 338/17
ECLI:
ECLI:DE:BAG:2018:200618.U.4AZR338.17.0
Dokumenttyp:
Urteil
Vorinstanz:
vorgehend ArbG Frankfurt, 13. Juli 2016, Az: 14 Ca 9187/15, Urteilvorgehend Hessisches Landesarbeitsgericht, 30. März 2017, Az: 5 Sa 1152/16, Urteil

Tenor

1. Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts vom 30. März 2017 - 5 Sa 1152/16 - aufgehoben.

2. Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Frankfurt am Main vom 13. Juli 2016 - 14 Ca 9187/15 - wird zurückgewiesen.

3. Die Klägerin hat die Kosten der Berufung und der Revision zu tragen.