(ZPO)
Zivilprozessordnung

Ausfertigungsdatum: 12.09.1950


§ 548 ZPO Revisionsfrist

Die Frist für die Einlegung der Revision (Revisionsfrist) beträgt einen Monat; sie ist eine Notfrist und beginnt mit der Zustellung des in vollständiger Form abgefassten Berufungsurteils, spätestens aber mit dem Ablauf von fünf Monaten nach der Verkündung.

Zitierende Urteile zu § 548 ZPO

Berufungsbegründungsfrist; Verschulden des Bevollmächtigten; rechtliches Gehör; Befangenheit der Richter der Vorinstanz
Begriffsdefinition von Dauergrünland; Fünf-Monats-Frist
Begriffsdefinition von Dauergrünland; Fünf-Monats-Frist
Zum nicht mit Gründen versehenen Urteil; Auslegung von Willenserklärungen der Verwaltung
Entschädigung - Bewerber - Diskriminierung - Auskunftsanspruch
Verlustigerklärung des Rechtsmittels: Vorzeitige Einlegung der Revision unter der Bedingung der Zulassung im noch nicht zugestellten Urteil