(MaskAusbV)
Verordnung über die Berufsausbildung zum Maskenbildner/zur Maskenbildnerin

Ausfertigungsdatum: 08.02.2002


Anlage MaskAusbV (zu § 4 Abs. 1) Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Maskenbildner/zur Maskenbildnerin

(Fundstelle: BGBl. I 2002, 608 - 611)

Lfd. Nr.Teil des AusbildungsberufsbildesZu vermittelnde Fertigkeiten und Kenntnissezeitliche Richtwerte in Wochen im Ausbildungsjahr12312341Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht (§ 3 Nr. 1)a)Bedeutung des Ausbildungsvertrages, insbesondere Abschluß, Dauer und Beendigung, erklärenwährend der gesamten Ausbildung zu vermittelnb)gegenseitige Rechte und Pflichten aus dem Ausbildungsvertrag nennenc)Möglichkeiten der beruflichen Fortbildung nennend)wesentliche Teile des Arbeitsvertrages nennene)wesentliche Bestimmungen der für den ausbildenden Betrieb geltenden Tarifverträge nennen2Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes (§ 3 Nr. 2)a)Aufbau und Aufgaben des ausbildenden Betriebes erläuternb)Grundfunktionen des ausbildenden Betriebes wie Beschaffung, Fertigung, Absatz und Verwaltung, erklärenc)Beziehungen des ausbildenden Betriebes und seiner Beschäftigten zu Wirtschaftsorganisationen, Berufsvertretungen und Gewerkschaften nennend)Grundlagen, Aufgaben und Arbeitsweisen der betriebs-verfassungs- oder personalvertretungsrechtlichen Organe des ausbildenden Betriebes beschreiben3Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit (§ 3 Nr. 3)a)Gefährdung von Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz feststellen und Maßnahmen zu ihrer Vermeidung ergreifenb)berufsbezogene Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften anwendenc)Verhaltensweisen bei Unfällen beschreiben sowie erste Maßnahmen einleitend)Vorschriften des vorbeugenden Brandschutzes anwenden; Verhaltensweisen bei Bränden beschreiben und Maßnahmen zur Brandbekämpfung ergreifen4Umweltschutz (§ 3 Nr. 4)Zur Vermeidung betriebsbedingter Umweltbelastungen im beruflichen Einwirkungsbereich beitragen, insbesonderea)mögliche Umweltbelastungen durch den Ausbildungsbetrieb und seinen Beitrag zum Umweltschutz an Beispielen erklärenb)für den Ausbildungsbetrieb geltende Regelungen des Umweltschutzes anwendenc)Möglichkeiten der wirtschaftlichen und umweltschonenden Energie- und Materialverwendung nutzend)Abfälle vermeiden; Stoffe und Materialien einer umweltschonenden Entsorgung zuführen5Entwickeln von Gestaltungskonzeptionen (§ 3 Nr. 5)a)Informationen zu Gestaltungskonzeptionen ermitteln und historische und zeitgenössische sowie kultur- und kunstgeschichtliche Bezüge zu den Anforderungen der Produktion herstellen  8 b)Produktionsanforderungen hinsichtlich gestalterischer und technischer Umsetzungsmöglichkeiten bewerten und Aufgabenverteilung mit den beteiligten Werkstätten abstimmen und festlegenc)Umsetzungsmöglichkeiten vorstellen und mit den Auftraggebern abstimmen6Vorbereiten und Handhaben von Werkzeugen und Geräten (§ 3 Nr. 6)a)Werkzeuge und Geräte auswählen2   b)Werkzeuge und Geräte unter Beachtung der Hygiene reinigen und pflegenc)Hilfswerkzeuge anfertigen7Vorbereiten und Lagern von Werkzeugen und Hilfsstoffen (§ 3 Nr. 7)a)Werk- und Hilfsstoffe auswählen2   b)Werk- und Hilfsstoffe vorbereitenc)Werk- und Hilfsstoffe unter Beachtung der Bestimmungen und Herstellerangaben lagern8Planen und Kalkulieren von Arbeitsabläufen (§ 3 Nr. 8)a)Fundus sichten und Gegenstände auswählen2   b)ergonomische Gesichtspunkte bei Planung und Durchführung der Arbeit beachtenc)Arbeitsplatz einrichtend)fremd- und fachsprachliche Ausdrücke anwendene)Skizzen und Entwürfe anfertigen 5  f)Arbeitstechniken unter Beachtung von Gestaltungsvorgaben, Kosten und Terminen festlegen  6 g)Art und Menge der Werk- und Hilfsstoffe ermittelnh)Material- und Kostenberechnungen durchführeni)Zeitplanung für Arbeitsschritte festlegenk)Arbeiten mit den einzubeziehenden Werkstätten abstimmen9Abstimmen von Farben(§ 3 Nr. 9)a)Farben nach der Kombinierbarkeit von Pigmenten, Lösungs-, Binde- und Verdünnungsmitteln auswählen  6 b)Farben mischenc)Farbwirkungen auf die Licht- und Produktionsbedingungen abstimmen10Anfertigen von Perücken, Haarteilen und Körperbehaarungen (§ 3 Nr. 10)a)Darstellermaße und -haarfarben registrieren, insbesondere Maßkarten und Tabellen anlegen16   b)Arbeitsköpfe auswählen, anfertigen und präparierenc)Monturen anfertigend)Haare auswählene)Haarfarben und Melierungen festlegenf)Haare färbeng)Knüpfperücken und -haarteile anfertigenh)Haare durch Schneiden und Formen gestalteni)Perücken und Haarteile für die Lagerung präparierenk)Tressenperücken, -haarteile und -Zöpfe anfertigenl)Klebeperücken anfertigenm)Perücken aus haarfremden Werkstoffen anfertigenn)Körperbehaarungen anfertigen11Anfertigen von Glatzen (§ 3 Nr. 11)a)Arbeitsköpfe präparieren und Glatzenformen festlegen5   b)Monturen, Vollglatzen und Glatzenteile anfertigenc)Glatzen konservieren und lagernd)Glatzen von Arbeitsköpfen ablösene)Teilglatzen mit eingearbeiteten Befestigungspunkten herstellen  6 f)Haare durch Knüpfen, Kleben und Stechen befestigen12Anfertigen von Masken und Körperteilen (§ 3 Nr. 12)a)unterschiedliche Formen modellieren5   b)Körperteile und Köpfe abformenc)starre und flexible Masken und plastische Teile, insbesondere durch Kaschieren, Laminieren und Ausgießen, anfertigend)Negativ- und Positivformen herstellene)Masken im Direktverfahren, insbesondere durch Wattieren, Kleben und Nähen, anfertigenf)Masken und Körperteile, insbesondere durch Strukturieren, Bemalen, Spritzen und Schminken, fertig stellen 6  g)Art der Beanspruchung ermitteln, Hygiene- und Gesundheitsschutzmaßnahmen festlegen   12h)Masken im Hohlformverfahren anfertigeni)Körperteile und Köpfe unter Beachtung der den Rollencharakter kennzeichnenden Merkmale gestalten13Anfertigen von Spezialeffekten (§ 3 Nr. 13)a)trockene und frische Hautveränderungen sowie Aktionsverletzungen anfertigen   10b)bewegliche, veränderbare und starre Deformationen anfertigenc)Konstruktionen beteiligter Werkstätten einarbeiten14Schminken (§ 3 Nr. 14)a)Haut, insbesondere unter Beachtung unterschiedlicher Hauttypen und Hautfarben, zum Schminken vorbereiten10   b)Grundtechniken des Schminkens anwenden, insbesondere Licht und Schatten setzenc)Reinigungstechniken anwendend)Haut unter Beachtung schminktechnischer Möglichkeiten und der Erfordernisse für Bühnen-, Foto-, Film- oder Fernsehproduktionen schminken   10e)Phantasiemasken und plakative Masken sowie Tiermasken nach artentypischen Merkmalen gestaltenf)Körperbemalungen auftrageng)plastische Veränderungen an Darstellern herstellen und einschminken15Gestalten von Frisuren mit Eigenhaar und Haarteilen (§ 3 Nr. 15)a)Haarlängen bestimmen10   b)Schneidtechniken auswählen und anwendenc)Frisuren, insbesondere durch Wickeln, Wellen, Papillotiertechniken und Ondulation, gestaltend)Schling- und Stecktechniken anwenden 12  e)Frisuren unter Berücksichtigung Produktionsbezogener Anforderungen, insbesondere an die Haltbarkeit und Wiederauffrisierbarkeit, fertigstellen16Prüfen von Arbeitsergebnissen (§ 3 Nr. 16)a)Prüfkriterien festlegen und unter Beachtung von produktions-bezogenen Vorgaben, insbesondere gestalterischer Qualität, Farbrichtigkeit sowie Nah- und Fernwirkung, Haltbarkeit und Funktionalität, anwenden   6b)Funktionsprüfungen durchführenc)Maskenbilder testen und korrigieren17Arbeiten für Proben und Produktionen (§ 3 Nr. 17)a)mit zwischenmenschlichen Konfliktsituationen umgehen 3  b)Maskenteile von Darstellern abnehmen, reinigen, aufarbeiten, instand setzen, aufbewahren und registrierenc)Produktionsschminkpläne erstellen   14d)erarbeitetes Maskenbild anlegene)Vorstellungs- und Produktionsbücher anlegen und führen