Kommunalinvestitionsförderungsgesetz (KInvFG)
Gesetz zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen

Ausfertigungsdatum: 24.06.2015


§ 11 KInvFG

(1) Der in § 10 Satz 2 festgelegte Betrag wird nach folgenden Prozentsätzen auf die Länder aufgeteilt:



Baden-Württemberg7,1783Bayern8,3728Berlin4,0114Brandenburg2,9248Bremen1,2123Hamburg1,7550Hessen9,4279Mecklenburg-Vorpommern2,1494Niedersachsen8,2512Nordrhein-Westfalen32,0172Rheinland-Pfalz7,3313Saarland2,0572Sachsen5,0831Sachsen-Anhalt3,3266Schleswig-Holstein2,8496Thüringen2,0519.

(2) Die Flächenländer legen im Einvernehmen mit dem Bund entsprechend den landesspezifischen Gegebenheiten die Auswahl der finanzschwachen Gemeinden und Gemeindeverbände, die Stadtstaaten dementsprechend die Auswahl der förderfähigen Gebiete fest.