Bundespolizei-Heilfürsorgeverordnung (BPolHfV)
Verordnung über die Gewährung von Heilfürsorge für Polizeivollzugsbeamtinnen und Polizeivollzugsbeamte in der Bundespolizei

Ausfertigungsdatum: 22.05.2014

Stand: Geändert durch Art. 12 G v. 17.7.2015 I 1368

Kapitel 1 Allgemeine Vorschriften
§ 1 Zweck, Eigenverantwortung, Mitwirkungspflicht
§ 2 Sachleistungsprinzip
§ 3 Heilfürsorgekarte
§ 4 Leistungen
Kapitel 2 Leistungen
§ 5 Ärztliche Behandlung von Heilfürsorgeberechtigten, die eine allgemeine Heilfürsorgekarte besitzen
§ 6 Ärztliche Behandlung von Heilfürsorgeberechtigten, die keine allgemeine Heilfürsorgekarte besitzen
§ 7 Notfallbehandlung von Heilfürsorgeberechtigten, die keine allgemeine Heilfürsorgekarte besitzen
§ 8 Zahnärztliche Behandlung
§ 9 Arznei- und Verbandmittel
§ 10 Heilmittel
§ 11 Hilfsmittel
§ 12 Krankenhausbehandlung
§ 13 Organtransplantationen
§ 14 Leistungen zur Rehabilitation
§ 15 Fahrkosten
§ 16 Leistungen bei Pflegebedürftigkeit
§ 17 Behandlung während eines dienstlichen Aufenthaltes im Ausland
§ 18 Behandlung während eines privaten Aufenthaltes in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union, in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz
§ 19 Behandlung während eines privaten Aufenthaltes außerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union, der anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz
Kapitel 3 Schlussbestimmungen
§ 20 Verwaltungsvorschrift
§ 21 Inkrafttreten, Außerkrafttreten