(BetrVG)
Betriebsverfassungsgesetz

Ausfertigungsdatum: 15.01.1972


§ 7 BetrVG Wahlberechtigung

Wahlberechtigt sind alle Arbeitnehmer des Betriebs, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Werden Arbeitnehmer eines anderen Arbeitgebers zur Arbeitsleistung überlassen, so sind diese wahlberechtigt, wenn sie länger als drei Monate im Betrieb eingesetzt werden.

Zitierende Urteile zu § 7 BetrVG

Wirksamkeit der Wahl der Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen - Wählbarkeit gestellter Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes in privatrechtlich organisierten Unternehmen - Kennwort bei Mehrheitswahl
Betriebsrat - Wahlanfechtung - Wählerliste - Einspruch
Betriebsratswahl - Anfechtung - Änderung der Wählerliste
Anfechtung einer Betriebsratswahl - Größe des Betriebsrats - passive Wahlberechtigung
Gestellte Arbeitnehmer - Wählbarkeit zum Betriebsrat
Gestellte Arbeitnehmer - Wählbarkeit zum Betriebsrat