Verordnung über die Angemessenheit der Eigenmittelausstattung von Finanzkonglomeraten (FkSolV)

Ausfertigungsdatum: 20.09.2013
Stand: Geändert durch Art. 11 Abs. 7 G v. 11.4.2017 I 802

§ 1 Anwendungsbereich; einzubeziehende Unternehmen
§ 2 Bestimmung und Wahl der Berechnungsmethode
§ 3 Technische Grundsätze
§ 4 Berechnungsmethoden; Verantwortlichkeit
§ 5 Berechnung der Finanzkonglomerate-Solvabilität auf der Grundlage einer konsolidierten Berechnung
§ 6 Berechnung der Finanzkonglomerate-Solvabilität auf der Grundlage eines Konzernabschlusses
§ 7 Berechnung der Finanzkonglomerate-Solvabilität auf der Grundlage der Einzelabschlüsse (Abzugs- und Aggregationsmethode)
§ 8 Berechnung der Finanzkonglomerate-Solvabilität auf der Grundlage einer Kombination der Berechnungsmethoden nach den §§ 5 und 7
§ 9 Berichtszeitraum
§ 10 Einreichungsverfahren
§ 11 Übergangsregelung zum CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz
Anlage 1 (zu § 10 Absatz 1 Nummer 1)Übersichtsbogen zur Berechnung der Finanzkonglomerate-Solvabilität – Gesamtübersicht (FSG) –
Anlage 1a (zu § 10 Absatz 1 Nummer 1a)Meldevordruck zur Ermittlung der Eigenmittel und Solvabilitätsanforderungen des Finanzkonglomerats auf der Grundlage eines Konzernabschlusses – Konsolidierte Berechnung Finanzkonglomerat (FSKFK) –
Anlage 2 (zu § 10 Absatz 1 Nummer 2)Meldevordruck zur Erfassung der Eigenmittel und Solvabilitätsanforderungen einer Institutsgruppe oder Finanzholding-Gruppe als Teilgruppe des Finanzkonglomerats, für die eine Berechnung nach § 10a Absatz 6 oder Absatz 7 des Kreditwesengesetzes in Verbindung mit der Solvabilitätsverordnung vorliegt– Konsolidierte Berechnung Banken (FSKBB) –
Anlage 3 (zu § 10 Absatz 1 Nummer 3)Meldevordruck zur Erfassung der Eigenmittel und Solvabilitätsanforderungen einer Versicherungsgruppe als Teilgruppe des Finanzkonglomerats, für die eine Berechnung der Versicherungsgruppen-Solvabilität auf der Grundlage des konsolidierten Abschlusses vorliegt– Konsolidierte Berechnung Versicherungsunternehmen (FSKBV) –
Anlage 4 (zu § 10 Absatz 1 Nummer 4)Meldevordruck zur Erfassung der Eigenmittel und Solvabilitätsanforderungen einzelner Finanzkonglomeratsunternehmen der Banken- und Wertpapierdienstleistungsbranche auf der Grundlage der Einzelabschlüsse, soweit sie nicht bereits in der Berechnung nach § 10a des Kreditwesengesetzes (Anlage 1a oder 2) erfasst wurden– Einzelabschluss Banken (FSEAB) –
Anlage 5 (zu § 10 Absatz 1 Nummer 5)Meldevordruck zur Erfassung der Eigenmittel und Solvabilitätsanforderungena) einer Versicherungsgruppe als Teilgruppe des Finanzkonglomerats, sofern die Versicherungsgruppen-Solvabilität auf der Grundlage der Einzelabschlüsse zu berechnen war, oderb) einzelner Finanzkonglomeratsunternehmen der Versicherungsbranche, sofern keine Berechnung nach Buchstabe a vorzunehmen war und eine Berechnung ihrer Solvabilität auf der Grundlage der Einzelabschlüsse vorliegt oder vorzunehmen ist– Einzelabschluss Versicherungsunternehmen (FSEAV) –
Anlage 6 (zu § 10 Absatz 1 Nummer 6)Meldevordruck zur Erfassung der in die Berechnung der Finanzkonglomerate-Solvabilität einbezogenen Finanzkonglomeratsunternehmen der Banken- und Wertpapierdienstleistungsbranche sowie der Versicherungsbranche– Unternehmen (FSU) –
Anlage 7 (zu § 10 Absatz 1 Nummer 7)Meldevordruck zur Erfassung der Anteile an den in die Berechnung einbezogenen Finanzkonglomeratsunternehmen der Banken- und Wertpapierdienstleistungsbranche sowie der Versicherungsbranche– Anteile (FSA) –
Anlage 8 (zu § 10 Absatz 1 Nummer 8)Meldevordruck zur Erfassung der finanzkonglomeratsangehörigen Unternehmen und Gruppen, für die vom Abzug branchenübergreifender Beteiligungen abgesehen werden kann– Abzug branchenübergreifender Beteiligungen (FSABB) –